Eiskonditorei Schmalhaus - Kristoffer Krenz - Oberhausen

deennl
zurück

Das gibt es nur auf der Kirmes - Eis zum Dahinschmelzen

Düsseldorfer Express Sonderteil zur Rheinkirmes

Handgemachtes Eis - zum Dahinschmelzen gut 

 

Es gibt kulinarische Spezialitäten, die man tatsächlich nur auf der Kirmes kaufen kann. Und wo man, wenn man sie endlich wieder genießen kann, denkt:So schmeckt die Kirmes! Bei der Eis-Konditorei Schmalhaus ist das so. Kristoffer Krenz betreibt das Unternehmen in sechster Generation. Sein Eis ist etwas Besonderes: Es wird vor den Augen der Kirmesbesucher im Eiswagen hergestellt und kommt direkt in den Verkauf. ,,Es lagert höchstens eine Stunde. Da merkt man gleich, dass es eine ganz andere Konsistenz als herkömmliches Eis hat." Viele Zutaten braucht das Schmalhaus-Eis nicht. Krenz: ,,Sahne, Milch und Zucker kommt in unser Eis. Keine Chemie, keine Konservierungsstoffe oder künstliche Aromen. Für unser Erdbeereis etwa benutzen wir frische Erdbeeren." Erdbeere, Nuss und Schokolade sind die Sorten, die es hier gibt. ,,Und natürlich unser Kirmes-Eis, das berühmet Schaum-Eis, das direkt aus der Eistrommel kommt." Seit 40 Jahren ist die Eis-Konditorei Schmalhaus auf der Rheinkirmes. ,,Ich bin allerdings erst zum zweiten Mal mit meinem Eiswagen hier. Seit 14 Jahren bin ich selbstständig. Meine Eltern stehen mit Ihrem Wagen aber auch wieder auf dem Platz." Während Kristoffer Krenz mit seinem Eiswagen gegenüber Fellerhoffs Geisterstadt steht, findet man das Geschäft seiner Eltern in der nähe der Alpina-Bahn.

© 2017 by Schmalhaus Eis-Konditorei