Eiskonditorei Schmalhaus - Kristoffer Krenz - Oberhausen

deennl
zurück

Positive Zwischenbilanz beim Schmalhaus-Eiswagen

Weil keine Kirmes stattfindet, bietet Kristoffer Krenz seine Kreationen vor dem Technischen Rathaus an

Der Schmalhaus-Eiswagen vor dem Technischen Rathaus passt seine Öffnungszeiten an. Zwei Extras gibt’s zum ersten Mal in Oberhausen-Sterkrade.

Schausteller Kristoffer Krenz ist mit seinem stationären Eiswagen in der Sterkrader Innenstadt bislang sehr zufrieden. „Die Nachfrage ist stabil geblieben. Wir fühlen uns vor dem Technischen Rathaus wohl.“ Da der Budenbesitzer durch die Corona-Beschränkungen momentan keine Kirmesplätze besuchen kann, bleibt das nicht nur bei Einheimischen beliebte Kirmes-Kulteis von Schmalhaus mindestens bis zum 31. August in Oberhausen.

Ursprünglich hatte Krenz spezielle Sommersorten für sein mehrmonatiges Gastspiel geplant. Doch die hohe Kundenfrequenz bündelt momentan alle Kräfte. „Das Eis wird frisch im Wagen hergestellt. Darum fehlt uns für neue Sorten derzeit leider die Zeit.“

 

Schmalhaus: Sahne und Nuss werden am häufigsten bestellt.

Trotzdem gibt es selbst für Sterkrader Eispuristen zwei Neuerungen, die bisher gut angenommen wurden. Erstmals lässt sich das Sahneeis nämlich mit einer Schokoladen-Soße als Topping krönen.

Auch eine zusätzliche Glasur aus bunten Zuckerstreuseln hat Krenz in seinem Eiswagen auf einer Oberhausener Kirme s bisher noch nicht angeboten. Krenz: „Die Kunden sind offenbar zufrieden.“

Die absoluten Klassiker bleiben hinter der Theke allerdings die Geschmacksrichtungen Sahne und Nuss. „Der Sterkrader hat eben seine Favoriten, die er auch außerhalb der Kirmeszeit bestellt.“

Im vergangenen Winter hatte Krenz beim Weihnachtsmarkt am Centro Oberhausennoch extravagante Wintersorten wie Spekulatius und Gebrannte Mandeln angeboten. Damals stand der Eiswagen vor dem Riesenrad von Oscar Bruch Junior.

 

Kirmes im Herbst? Schausteller erwarten Signale im August!

Die Öffnungszeiten werden angepasst: Kernzeiten bleiben täglich von 11 bis 18 Uhr. Auch sonn- und feiertags ist geöffnet. An Markttagen öffnet Krenz nun etwas früher. Wenn am Abend noch Kunden kommen, wird bis 19 Uhr serviert.

Über eine Verlängerung des Intermezzos, das den gebeutelten Schaustellern wichtige Einnahmen bringt, wurde zwar noch nicht geredet. Ausgeschlossen ist dies aber nicht. Stadtvertreter, Sterkrader Kaufleute und Budenbetreiber scheinen mit der aktuellen Konstellation glücklich.

Abhängig wird dies vor allem davon sein, wie die Politik über Corona-Lockerungenfür Kirmesplätze und Weihnachtsmärkte entscheidet. Die Schausteller rechnen hierzu allerdings erst im August mit Neuigkeiten.

 

Quelle: WAZ/Positive Zwischenbilanz

© 2017 by Schmalhaus Eis-Konditorei