Veranstaltungen

Hier können Sie demnächst unser Eis genießen.

Eisbecher

Die Größte Kirmes am Rhein in Düsseldorf (kurz: Rheinkirmes) gehört zu den drei größten deutschen Volksfesten. Das zehntägige Fest findet jährlich in der dritten Juliwoche auf der linksrheinischen Festwiese in Düsseldorf-Oberkassel statt.

Die Größte Kirmes am Rhein wird aus zwei Anlässen gefeiert:

  1. Fest des Stadtpatrons St. Apollinaris von Ravenna
  2. Kirchweihfest der katholischen Basilika St. Lambertus in der Düsseldorfer Altstadt

Ausgerichtet wird das Fest von uns, dem St.-Sebastianus-Schützenverein Düsseldorf 1316 e.V. Die Tradition des Vogelschießens anlässlich des Kirchweihfestes und des Stadtpatronatsfestes ist seit 1435 belegt. Im 16. Jahrhundert war das Volksfest sogar Anlass für die Brautwerber des englischen Königs Heinrich VIII. dessen künftige Ehefrau Anna von Kleve in Augenschein zu nehmen.

Seit 1901 ist die linksrheinische Festwiese in Düsseldorf-Oberkassel Austragungsort des Spektakels mit einem Ausblick auf das Panorama der Düsseldorfer Altstadt. Seit der Verlegung des Volksfestes auf die Oberkasseler Rheinwiesen hat sich die Bedeutung der Veranstaltung erheblich gewandelt. Die Besucherzahlen stiegen an und das Fest wurde zunächst auf 9 Tage ausgedehnt. Seit den 1970er Jahren entwickelte sich der Name Größte Kirmes am Rhein, welcher der gestiegenen Bedeutung des Festes Rechnung trägt. Mit fast vier Millionen Besuchern aus dem In- und Ausland ist die Größte Kirmes am Rhein ein wichtiger Wirtschaftsfaktor für die Stadt Düsseldorf.

Quelle: www.groesstekirmesamrhein.de

Cranger Kirmes

Die Cranger Kirmes begeistert Jahr für Jahr rund 4 Millionen Besucher. Für unsere Stadt heißt das Ausnahmezustand – und das nicht nur im Stadtteil Crange, der Heimat der Kirmes. Traditionell startet das größte Volksfest in NRW immer am ersten Freitag im August mit einer feierlichen Eröffnung. Im Jahr 2022 lädt die Kirmes am Donnerstag, 4. August, zu einem ersten Bummel ein. Mit über 500 Schaustellern ist die Cranger Kirmes das zweitgrößte Volksfest in Deutschland und ein Höhepunkt im Veranstaltungssommer. Veranstalter der Kirmes ist der Fachbereich Öffentliche Ordnung der Stadt Herne.

 

Regelmäßig zieht Crange Besucher aus ganz Deutschland und den angrenzenden Ländern an. Auf über 50 Fahr- und Laufgeschäften erwartet die Besucher Nervenkitzel, Geschwindigkeit und eine große Portion Spaß. Von Kirmesnostalgie über klassische Kirmesverpflegung und gemütliche Biergärten bis hin zu rasanten Fahrten durch Loopings oder Dunkelheit – auf der Cranger Kirmes ist für jeden alten und neuen Kirmesfan etwas dabei. Besonders bemerkenswert: Die außergewöhnliche und unvergleichliche Atmosphäre der Familienkirmes Crange ist geprägt vom besonderen Aufbau der Geschäfte auf dem Kirmesplatz und zahlreichen Heckenwirtschaften, urgemütliche Biergärten in den Hinterhöfen vieler Anwohner.

Quelle: www.stadtmarketing-herne.de
Weitere Infos: www.cranger-kirmes.de

San Hejmo bedeutet „Heiliges Zuhaus“

Ein Ort, der dich mit deinen Liebsten verbindet – unbeschwert, frei, voller Akzeptanz und Freude.

Denn Zuhause ist da, wo dein Herz ist – der schönste Ort auf der Welt.

– Von den Machern des Parookaville Festival –

Weitere Infos unter:www.sanhejmo.com

Schmachtendorfer Kröößkirmes

Schon seit über 200 Jahren lockt die traditionsreiche Kröößkrimes Jung und Alt in den hohen Norden Oberhausens. Von Freitagnachmittag bis Montagabend gibt es eine bunte Mischung an Ständen und Fahrgeschäften zu entdecken.

Der Name Krööß steht ursprünglich für einen regionalen Kompott aus Äpfeln und Pflaumen. Weil man ihn gut vorbereiten und lagern konnte, war er früher ein typisches Kirmesessen. Heute genießt man auf der Krööß eher frische Leckereien, wie zum Beispiel unsere vor Ort von Hand hergestellte Eiscreme.

Weitere Highlight:

Freitag: Eröffnungsfeuerwerk

Samstag: Weinstrasse an den Schmachtendorfer Geschäften

Sonntag: Verkaufsoffener Sonntag

Königshardter Wottelkirmes

Die Wottelkirmes in Oberhausen-Königshardt hat eine lange Tradition bis ins frühe 19. Jahrhundert. Sie findet jedes Jahr am Wochenende des Erntedankfestes statt und vereint seit 2004 gleich zwei Events in einer Veranstaltung: Eine bunte Kirmes mit Fahrgeschäften und Buden trifft auf einen kreativen Kunsthandwerk- und Bauernmarkt. Klar, dass wir hier als Oberhausener Traditions- und Familienbetrieb mit frisch vor Ort handgemachter Eiscreme nicht fehlen dürfen. 

Die Kirmes – und auch unser Eiswagen – eröffnet bereits am sogenannten „Kirmes-Heiligabend“. Die Höhepunkte: Die traditionelle Erntezug-Prozession mit Aufziehen des Erntekranzes am Nachmittag und ein großes Familienfeuerwerk gegen 21 Uhr. Ab dem Tag darauf ist dann auch der Kunsthandwerk- und Bauernmarkt mit vielen kulinarischen Spezialitäten und handwerklichen Vorführungen geöffnet.